Der ideale Weinkeller


Damit ein Wein sein volles Aroma entfalten kann, sollte er nach der Abfüllung schnellstmöglich an seinen zukünftigen Lagerort gelangen. An diesem Ort sollte der Wein keinen grossen Temperaturschwankungen ausgesetzt und von Tageslicht geschützt sein. Damit der Wein nicht früh alt wird, wird er im besten Fall einer Temperatur von etwa 13 Grad Celsius gelagert. Ist der Lagerort zu kalt, verliert der Wein an Farb- und Gerbstoffen und kann Weinstein ausscheiden.
Einmal im Lagerraum, sollte der Wein liegend gelagert werden, damit sich der Korken mit Wein sättigen kann: So bleibt dieser im Innern feucht und verschliesst den Wein gut.

Zudem ist es wichtig, dass die Flaschen immer mit der Etikette nach oben im Gestell liegen: So wird sich, wenn die Flasche dann auch mit der Etikette nach oben getragen und serviert wird, ein allfälliges Depot weniger leicht lösen.
Und zum Schluss: Gut Ding will Weile haben, so sagt man. Dies lässt sich auch auf eigentliche Flaschenweine übertragen. Denn diese erreichen erst nach mehrmonatiger oder mehrjähriger Lagerung ihre volle Reife.

Wie erkennt man einen…


…zu warmen Keller

Wenn der Wein einer zu hohen Temperatur ausgesetzt ist, reift er zu schnell. Er verliert seine Gerbstoffe und seine Frucht. Die Farbe des Weines verändert sich hin zu Orangetönen, später in einen Braunton. Werden die Weine degustiert, schmecken sie flach und alkoholisch.

…zu kalten Keller

Bei einer zu kalten Temperatur, geschieht genau das Gegenteil: Der Wein reift zu langsam. Damit wird auch die Genussphase des Weines verschoben, oft um mehrere Jahre. Der Wein kann seine Gerbstoffe nicht entfalten, er schmeckt hart und metallisch.


…idealen Keller

In einem Keller, indem sich ein Wein gut entfalten kann, schwankt die Temperatur bestenfalls zwischen Sommer und Winter nur ein paar Grad. Temperaturen zwischen acht und 14 Grad Celsius sind ideal, von Vorteil ist auch ein Keller mit einer konstanten Temperatur von zehn bis zwölf Grad Celsius. Auch die Luftfeuchtigkeit im Raum ist von Bedeutung: 60 bis 70 Prozent sind optimal. Ansonsten können, bei weniger Feuchtigkeit, die Korken austrocknen oder bei zu hoher Feuchtigkeit die Etiketten schimmeln.

Der ideale Weinkeller

KONTAKT

Weingut Hämmerli
Lorenz Hämmerli
Gampelengasse 35
3232 Ins

Telefon: 032 313 41 08
E-Mail: info@weingut-haemmerli.swiss

ÖFFNUNGSZEITEN (LADEN)

Montag: 16.00-19.00 Uhr
Donnerstag: 16.00-19.00 Uhr
Samstag: 10.00-15.00 Uhr

© Weingut Hämmerli, alle Rechte vorbehalten.
Website by GABRIEL DESIGN